Veranstaltungen

 

Ankündigung: 21. Jahrestagung: MainDays vom 17. - 18.03.2020 muss verschoben werden

Die MainDays wird nun am 24. - 25. Juni 2020 in Potsdam stattfinden.

Neben neuen Ansätzen rund um die voranschreitende Digitalisierung stehen die ‚Klassiker‘ eines effizienten Instandhaltungsmanagements im Mittelpunkt der MainDays 2020 vom 24. - 25. Juni 2020 in Potsdam. Die Veranstaltung bietet eine Plattform, um sich mit relevanten Fragestellungen für eine zukunftsfähige Maintenance auseinanderzusetzen: Wie motivieren Sie Ihre Teams, Innovationen anzunehmen und voranzutreiben? Inwieweit müssen Instandhaltungsstrategien angepasst werden und was ist bottom-line von Predictive Maintenance zu erwarten? Welche neuen Möglichkeiten bietet SAP? Und wie lassen sich Prozesse rund um die Auftragsabwicklung und Rückmeldungen durch Einsatz mobiler Lösungen beschleunigen?  Last but not least: Welche Konsequenzen hat der Einsatz von 4.0-Technologie auf die Rechtssicherheit – von Arbeitsschutz- bis hin zu Dokumentationspflichten? Teilnehmer erhalten das Rüstzeug, das sie für eine zeitgemäße Instandhaltung benötigen.

D&TS zeigt Ihnen an diesen Tagen, mit welchen neuen Technologien Sie automatisch optimale Materialstammdaten für Ihre Instandhaltung und den Einkauf erzeugen. 

Freuen Sie sich auf folgende Fachbeiträge 

3M | Bayer | BSH Hausgeräte | Dillinger Hüttenwerke | DSAG | Evonik | Industrie 4.0 Maturity Center | Fraport | Evonik | Fraunhofer-Institut IML | Georgsmarienhütte | Gerolsteiner Brunnen |  GLOBALFOUNDRIES | Michelin Reifenwerke | PHOENIX CONTACT Electronics  | RA Thomas Wilrich | SABIC | thyssenkrupp Steel | Volkswagen | u.v.m.

Wir freuen uns, Sie auf der Jahrestagung zu begrüßen.

Wenn Sie noch Fragen haben, dann schreibe Sie uns einfach unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hier können Sie sich direkt bei T.A.Cook online anmelden.

 

Corona-bedingt: itelligence World 2020 findet nicht wie geplant im Juni statt

17. – 18.06.2020: itelligence World 2020 in Mainz

Die itelligence World präsentiert sich am 17. und 18. Juni 2020 in Mainz, in der „Halle 45“. Das Event unseres Partners itelligence bringt Entscheider und Anwender aus IT, Produktion, Finanzen, Logistik, HR, Marketing, Vertrieb und Einkauf zusammen – und nicht nur in Kontakt mit modernster Technologie, sondern auch in Dialog miteinander. Unter dem Motto „Transformation through Togetherness“ erwartet die Teilnehmer ein breites Angebot, das dem Dreiklang „Learn. Share. Network“ folgt.

Neben inspirierenden Keynotes, Impulsvorträgen und Einblicken in die neuesten digitalen Technologien, fördern wir mit interaktiven Formaten wie Pecha Kucha oder dem Kreativkiosk das gemeinsame Netzwerken, offene Diskussionen und den Austausch über Best-Practice-Lösungen.

Im zentralen Ausstellungbereich der „Halle 45“ präsentiert die itelligence World den Besucherinnen und Besuchern ein in dieser Form einzigartiges Angebot, konkret den Blick in und den Austausch über das intelligente Unternehmen (Intelligent Enterprise) als „gläserne Fabrik“. Sie zeigt anschaulich auf, wo und wie sich neue Technologien und neue SAP-Systeme implementieren lassen und welchen unmittelbaren Mehrwert sie bieten.

Seien Sie mit dabei und besuchen Sie uns in der „gläsernen Fabrik“!

 

18. – 19.06.2020: cDAY 2020 – in Hersching

Das Event-Highlight unseres Partner TID Informatik GmbH – der cDAY 2020 – findet am Donnerstag, den 18.6.2020 und Freitag, den 19.6.2020 statt. Kunden, Interessenten und Partner kommen in der schönen Ammersee-Region im Haus der Bayerischen Landwirtschaft in Herrsching zusammen. In familiärer Atmosphäre stehen das Knüpfen neuer Kontakte und der branchenübergreifende Austausch an erster Stelle. Als Referenzkunden haben bereits die Firmen Weber Maschinenbau GmbH Breidenbach, ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH und Kardex AG zugesagt.

Das Motto „CATALOGcreator® – next level of service information“ ist Programm. In den Vorträgen, Workshops und interaktiven Diskussionen rund um den CATALOGcreator®, der Software für elektronische Ersatzteilkataloge und Service- und Informationssysteme, ist sowohl Interessenten als auch erfahrenen Nutzern einiges geboten.

Freuen Sie sich auf folgende Fachbeiträge:

Weber Maschinenbau GmbH Breidenbach, ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH und Kardex AG 

D&TS ist mit an Bord und freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Corona-bedingt: Das 6. Forum findet nicht wie geplant im September statt

6. Forum von D&TS am 08. & 09.09.2020 im BVB-Stadion

Stammdatenmanagement ist so wichtig wie noch nie und steht somit im Fokus unternehmerischer Geschäfts- und IT-Prozesse. Daraus ergibt sich: Ohne Datenqualität keine Digitalisierung und keine End-to-End-Prozessqualität.

Unternehmen haben den digitalen Wandel erkannt und entwickeln bzw. aktualisieren Ihre Strategien zur Organisation und Sicherung Ihrer Datenqualität. Systemgesteuerte Prozesse zur Stammdatenanlage, -pflege und -sicherung sowie Monitoringsysteme werden implementiert, um die erreichte Datenqualität aufrechtzuerhalten und nachhaltig zu etablieren. Automation in der Supply Chain und demzufolge eine durchgängige Datenqualität, kann nur in Zusammenarbeit aller beteiligten Partner realisiert werden. Hierbei unterstützen die Unternehmen innovative Modelle in Form von Datenbanken und Datenaustauschplattformen.

Stammdatenverantwortliche aus dem Maschinen- und Anlagenbau und der produzierenden Industrie zeigen auf dem 6. Forum ″Innovative Konzepte und Best Practice für Stammdatenmanagement & eCl@ss-Klassifizierung“ anhand von Praxisvorträgen konkrete Strategien und Lösungswege aus Ihrer Unternehmenswelt.

2 Tage I Workshops I Kongress I Roundtables I Fachausstellung

Seien Sie dabei und erarbeiten Sie gemeinsam mit Experten und Praktikern Handlungsoptionen und Lösungswege für Ihre betriebliche Praxis.

Möchten Sie unverbindlich die Agenda für das 6. Forum 2021 anfordern? 

 

Wählen Sie Ihren Wunschtermin

Individuelle eCl@ss-Vor-Ort-Beratung für Maschinen-/Anlagenbauer, Komponenten-Hersteller und produzierende Unternehmen

D&TS und CADENAS unterstützen als offizielle eCl@ss-IT-Service-Provider Unternehmen bei der Einführung von eCl@ss. eCl@ss ist der branchenübergreifende Produktdatenstandard zur Klassifizierung von Produkten und Dienstleistungen, der sich als einziger ISO/IEC-normenkonformer Industriestandard international durchgesetzt hat. D&TS und CADENAS bieten als offizielle eCl@ss-IT-Service-Provider kostenlose, individuell abgestimmte eCl@ss-Vor-Ort-Beratung für Unternehmen.

Optimierung für Vertrieb, Entwicklung und Instandhaltung

Der eCl@ss-Standard empfiehlt sich insbesondere bei klassischen Anwendungen in Beschaffung, Controlling und Vertrieb. Großes Potenzial birgt der Einsatz zudem im unternehmensübergreifenden Prozessdatenmanagement und Engineering. In der Beratung erfahren Sie, wie Sie Ihren Kunden eine optimale Datenqualität zur Verfügung stellen und welche Ziele Sie mit der Anwendung von eCl@ss erreichen:

Vorteile für Maschinen-/Anlagenbauer
  • Lokale und globale Konsolidierung von Materialstammdaten
  • standardisierte Klassifikation von Einzelteilen und Baugruppen
  • eCl@ss-Integration in Engineering und Einkauf
  • Erhöhung der Stammdatenqualität auf Basis der eCl@ss-Klassifikation für Produkte und Dienstleistungen
Vorteile für Komponenten-Hersteller/ Lieferanten:
  • Erschließung neuer und Optimierung bestehender Kundenkreise über eBusiness und digitalen Produktdatenaustausch
  • Steigerung der Produktivität und der Wettbewerbsfähigkeit durch das etablierte eCl@ss-Standardformat>
  • Erhöhung der Stammdatenqualität auf Basis der eCl@ss-Klassifikation für Produkte und Dienstleistungen
Vorteile für produzierende Unternehmen:
  • Harmonisierte und transparente Stammdaten auf Basis der eCl@ss-Klassifikation
  • Reduzierung der Ersatzteilbestände und Senkung der Lagerkosten
  • Sicherstellung der Anlagenverfügbarkeit

D&TS und CADENAS beraten und unterstützen Sie in allen Phasen der Einführung von eCl@ss. Unsere Unternehmen verfügen über jahrelange Erfahrung und innovative Software-Lösungen, um Ihr Klassifikationsprojekt effizient umzusetzen.

Sie können uns auch direkt anrufen unter +49 (0)2336 42828-0.

Archiv

11. - 12.02.2020: Praxisforum "Modernes Ersatzteilmanagement in der Instandhaltung"

Das Praxisforum „Modernes Ersatzteilmanagement in der Instandhaltung“ am 11.02. und 12.2.2020 in Mannheim widmet sich den aktuellsten Aspekten und wichtigsten Fragestellungen, mit denen sich das interne Ersatzteilmanagement in der Instandhaltung auseinandersetzt – von der Kostensenkung und Bestandsoptimierung bis hin zur Gestaltung von Lieferantenverträgen und Sicherung der Handlungsfähigkeit. In einer Kombination von interaktiven Experten- und Praxisberichten (DEUTZ, D&TS, Duale Hochschule Baden Württemberg Mannheim, Heidelberger Druckmaschinen, Nexperia Germany, Vattenfall) erfahren Teilnehmer der Veranstaltung, wie sie strukturelle Ziel- und Interessenkonflikte nachhaltig lösen können.

D&TS wird Ihnen u.a. die richtige Route für Ihr Stammdatenmanagement in der Instandhaltung hin zu langfristig hoher Datenqualität Ihrer Ersatzteile aufzeigen. Erfahren Sie von uns, wie Sie MDM-Strategien als Stellhebel für Kostensenkungen nutzen und Ihre Maschinenverfügbarkeit steigern können.

Die wichtigsten Themen im Überblick

  • Ersatzteilstrategien im Spannungsfeld zwischen Kostensenkung und gesteigerter Verfügbarkeit
  • Obsoleszenzmanagement: „End-of-Life“ von Teilen und Materialien mitdenken
  • Bestandsaufnahme und Risikoeinschätzung von Anlagen und Maschinen mit Schlüsselfunktionen
  • Die Rolle von anlagenbezogenen Stammdaten im Asset Life Cycle
  • Standardisierung und Harmonisierung von Ersatzteilprozessen
  • Optimierung von Lieferantenstrategien für das Ersatzteilmanagement
  • Zentral oder dezentral? Bestimmung der optimalen Lagerhaltungsstrategie
  • Bestandscontrolling und KPIs – ist weniger mehr?
  • 3D „Digital Twins“ zur Recherche in technischen Anlageinformationen
  • Ersatzteile mit 3D-Druck: Chancen für das Ersatzteilmanagement

Wir freuen uns, Sie auf dem Praxisforum zu begrüßen.