Newsletter

IT-Lösungen

Mit den IT-Lösungen von D&TS und ausgewählten Partnerlösungen steht Ihnen ein Portfolio zur Verfügung, mit dem Sie Ihre Stammdaten unternehmensweit und in maximaler Datenqualität pflegen und ad-hoc bereitstellen können. Diese unabhängigen Lösungen bieten Ihnen eine nahtlose Integration in Ihre Systemwelt und können an zahlreiche weitere Systeme flexibel angebunden werden.

Ihre Vorteile:

Optimale Datenqualität durch regelbasierte Datenverwaltung und Automatismen

Effizienz und Produktivität durch automatisiertes Datenmanagement in den Prozessen

Einfache und flexible Integration in Ihre Systemwelt

Unterstützung der Governance durch zentral gesteuertes Datenanlage und Änderungsmanagement

Sicherheit und Transparenz in Ihren Stammdatenprozessen

Unsere Fiori -Lösung zur Integrierung Ihrer kundenspezifischen Wünsche in die SAP -Welt (im ECC / S/4-Hana). Die benutzerfreundliche Oberfläche erhöht die Akzeptanz ,reduziert maßgeblich Fehler und macht Sie fit für die Zukunft.

Aufbau von Klassifikationsstrukturen (eCl@ss und andere) und Hierarchien in SAP leicht gemacht. Diese Lösung legt nicht nur Ihre kompletten Klassifizierungsdaten in SAP an, sondern auch alle von Ihnen gewünschten Grunddaten der Materialien. Dabei können Sie bequem über Einzel- und Massenanlage entscheiden. Reines SAP-Modul.

Das Modul Synchro synchronisiert Ihre Materialdaten, Klassifikationsstrukturen und Inhalte von zwei Systemen. Es ermöglicht eine automatisierte Erfolgskontrolle und bietet spezifische Auswahlmöglichkeiten bzgl. der Ausleitungsmenge oder des Ausleitungszeitraums.

Das Classification Modul macht Sie unabhängig, weil Sie völlig eigenständig manuell klassifizieren können. Es ermöglicht Ihnen, durch eigenes Know-how, „human intelligence“, Ihre eigene Klassifizierung aufzubauen – bestehend aus Klassen, Merkmalen, Merkmalswerten und Bewertungen für Ihre Materialien. Als Web- und Offline-Version verfügbar.

Das Ticketsystem ist ein Modul zur Bearbeitung von globalen Materialstammdatenanfragen in Form von Tickets. Jede Anfrage erzeugt ein Ticket (Einzelticket; Multiticket). Workflows sind sicher und nachvollziehbar. Statistiken und Archivierungen der Durchlaufzeiten ermöglichen eine hervorragende Transparenz. Darüber hinaus ist der Einsatz intern  sowie extern möglich, das heißt: Auch D&TS kann Ihre Tickets bearbeiten und Ihre Klassifizierung übernehmen.

Die Knowledge Database umfasst eine Vielzahl von Lieferantenkatalogen und wächst ständig. Sowohl für bereits vorhandene Materialien, als auch für Neuanlagen liefert sie klassifizierte Norm- und Katalogteile und reichert Ihre Materialstammdaten an. Ein integriertes Mapping-System verbindet Kunden- mit Katalogdaten. Die Integration von zusätzlichen kundenspezifischen Katalogen ist jederzeit möglich.

Unser Optimizer ist der Oberbegriff für integrierte und kundenwunschbasierte Regelwerke. Durch einfache Schlagworte erkennt das System, in welche Klasse die Materialien gehören, füllt die Merkmale selbstständig aus, harmonisiert die Merkmalswerte und zeigt den Befüllungsgrad an. Darüber hinaus verfügt das System über eine Dublettenerkennung.

Im Supplier Portal haben Ihre Lieferanten selbst die Möglichkeit, ihre Daten wunschgemäß zu bearbeiten und mit Informationen anzureichern. Durch einen passwortgeschützten Zugang erhält der Lieferant nur Zugriff auf seine gelieferten Produkten, reichert sie an und teilt ggf. die Klasse zu.

Finden statt suchen! Mit Search finden Sie schnell und intelligent – basierend einem Suchalgorithmus ähnlich wie bei Google – Ihre Materialien in der Cloud. Die Wortanalyse von Search erkennt Rechtschreibfehler und schlägt die korrekte Schreibweise vor.

* potenzielle Dublettenabfrage im Kundensystem durch Volltextsuche oder differenzierte Merkmalssuche
* Material suchen und finden in der Knowledge-Database (klassifizierte Norm- und Katalogteile) durch Volltextsuche oder differenzierte Merkmalssuche
* Automatische Materialanlage in SAP

Für mehr Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf

Kontakt aufnehmen

* Mit diesem AddOn werden ausgesuchte relevante Klassenbereiche mit Merkmalen in SAP aufgebaut (Sprache Deutsch/Englisch, weitere Sprachen auf Anfrage).
* flexible Definition, ob Merkmale als Objektmerkmale anzulegen sind
* ermöglicht Import und Übernahme von unternehmensspezifischen Klassifikations-Strukturen in Ihr SAP-System
* Update auf S/4-HANA
* Aufbau von mehrwertigen Merkmalen
* Erstellen von Wertelisten bei der Merkmalsanlage
* einfaches Löschen von einzelnen Bewertungen
* flexible Update-Funktionen bei Klassifikation und Bezeichnungen
* Aufbau und Anlage der Klassen und Merkmale im komfortablen Batchprozess

Für mehr Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf

Kontakt aufnehmen

* Materialstamm- und Klassifizierungsdaten aus dem SAP werden mit einem anderen System synchron gehalten
* Die Ausleitung der Daten erfolgt mittels IDocs, bereitgestellt werden Neuanlagen und Änderungen immer im xml-Format
* Verwendung anderer Datenformate zulässig (z.B. Textdateien, Auszug aus den SAP-Tabellen MARA. AUSP etc.)
* ermöglicht eine automatisierte Erfolgskontrolle
* bietet spezifische Auswahlmöglichkeiten bzgl. der Ausleitungsmenge oder des Ausleitungszeitraums etc.

Für mehr Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf

Kontakt aufnehmen

* Import von Klassifikationssystemen wie eCl@ss, ETIM, UNSPSC
* Import/Aufbau einer Eigenklassifikation
* Import und Export von Klassen, Merkmalen, Werten (Wertelisten) und Bewertungen
* Verwaltung aller Datensätze (Bewertungen) in der Oberfläche (inkl. Editieren, Löschen, Hinzufügen)
* Verwaltung von Suchmerkmalen
* Volltext- und Merkmalssuche über die bestehende Klassifizierung
* Verwaltung von Hierarchien, Klassen, Merkmalen (inkl. Definitionen wie Typ, Einheit, Vor- und Nachkommastellen, Bezeichnungen in den jeweiligen Sprachen)
* Export von ClassCockpit-Dateien
* „Sperren“ von Klassen, damit eine gleichzeitige Bearbeitung von mehreren Benutzern verhindert wird
* Import und Export von Excel-Templates (Bewertungen) zur direkten Bearbeitung
* Prüfung neuer Werte in einer Werteliste (mehrsprachig) zur Vermeidung von doppelten Einträgen
* Oberfläche zur Verwaltung der Werte einer Werteliste (mehrsprachig)
* Prüfung von Werten (numerisch/alphanumerisch, Anzahl der Stellen)
* Benutzerverwaltung mit der Vergabe von Rechten und Rollen im Adminbereich
* ClassCockpit Evaluation: Dashboard mit Analytics

Für mehr Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf

Kontakt aufnehmen

* Upload und Download von Templates (Multiticket)
* Eingabemaske zum Anlegen eines Tickets anhand gewisser Kriterien (z.B. Pflichtmerkmale)
* Upload und Download von Datenblättern und Bildern etc.
* einfache Verwaltung der Vorgaben (z.B. Pflichtmerkmale) im Adminbereich
* einfache Benutzerverwaltung inkl. Rechte und Rollen (Adminbereich)
* konfigurierbare E-Mail-Benachrichtung (z.B. pro Statuswechsel)
* Historie und Verlaufsdarstellung
* Archivierung von Dateien und Dokumenten
* Kommentarfunktionen
* automatisierter Ticketchange (falls Änderungen durchgeführt werden müssen)
* einfache Anbindung mehrerer Werke

 

Hier geht es zum Ticket

 

Für mehr Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf

Kontakt aufnehmen

* ständig wachsende Datenbank mit klassifizierten Daten nach eCl@ss
* bestehend aus Norm- und Katalogteilen
* kundenspezifische Kataloge integrierbar
* standardmäßig eCl@ss Version 10.1 eingestellt
* Mapping in andere Versionen auf Anfrage möglich

Für mehr Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf

Kontakt aufnehmen

* Separierung von Merkmalen für die Datenanreicherung (anhand von Regelwerken) oder zur Vereinfachung des Mappings zur KNDB (Modul Search)
* Materialkurztextgenerierung
* Dublettensuche (anhand von Importdaten/Kundendaten)
* Verwaltung/Konfiguration der Dublettensuche (inkl. Regelwerke)
* Verwaltung und Vorgabe von Standardnamen (z.B. pro Klasse)
* Verbesserung der Datenqualität (z.B. Harmonisierung von Lieferanten – und Herstellernamen)
* Regelwerke zur Identifizierung von Zeichnungsteilen
* (semi)automatisierte Klassifizierung von Produktdaten nach eCl@ss
* Verwaltung von Merkmalsleisten
* Versionierung der Klassifizierung (eCl@ss)
* Import von Kundendaten zur weiteren Bearbeitung
* Export von Ergebnissen

Für mehr Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf

Kontakt aufnehmen

* Import von Produktdaten (auch Datenblätter, Bilder, BMECat, Excel-Templates)
* Editieren von Bewertungen (Datenanreicherung)
* (semi)automatisierte Klassifizierung von Produktdaten nach ecl@ss
* Import und Export von Excel-Templates (Bewertungen) zur direkten Bearbeitung

 

Hier geht es zum Supplier-Portal

Für mehr Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf

Kontakt aufnehmen

* Mit diesem AddOn suchen Sie intelligent nach Ihren Materialien in einer Datenbank (Kundendatenbank z.B. ERP-System oder in der Knowledge Database)
* Diese Oberfläche enthält eine einfache und verständliche Suchmaske, unterteilt in eine Volltext- und Merkmalssuche.
* Ein Material kann auch anhand von Regelwerken gesucht werden, die zuvor definiert wurden.

Für mehr Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf

Kontakt aufnehmen

Intelligentes Stammdatenmanagement für Ihre SAP S/4HANA-Migration

Beginnen Sie schon heute aufzuräumen.

Beginnen Sie jetzt schon mit der Vorbereitung
SAP stellt die Wartung voraussichtlich 2027 von ECC 6.0 ein.

2021

2022

2023

2024

2025

2026

2020

2027

Erhöhung Datenqualität

SAP S4/HANA Umstiegsszenarien

Neue Implementierung

NON- SAP ERP-SYSTEM
SAP ERP-SYSTEM
Cloud
On-Premise

Greenfield-Ansatz

Beim sogenannten Greenfield-Ansatz wird das vorhandene ERP-System aufgegeben und ein komplett neues System implementiert. Das Unternehmen fängt so bei null – oder auf der grünen Wiese – an. Die relevanten fachlichen Lösungen und Daten aus existierenden SAP- und/oder Non-SAP-ERP-Systemen werden Schritt für Schritt übernommen.

Upgrade auf neue Plattform

SAP ERP-SYSTEM
On-Premise

Brownfield-Ansatz

Der sogenannte Brownfield-Ansatz eignet sich hingegen für Unternehmen, die ihre Individualisierungen und Veränderungen beibehalten wollen. Hier bekommen die bestehenden Systeme ein Upgrade auf die neue Version der Business Suite. Dabei werden sie Schritt für Schritt auf S/4-HANA umgestellt.

Landscape Transformation

SAP ERP-SYSTEM A
SAP ERP-SYSTEM B
Cloud
On-Premise

Landscape Transformation

Bei diesem Ansatz werden mehrere, bereits existierende SAP-Systeme in einem neu aufgebauten S/4HANA-System technisch konsolidiert.

Für Vorbereitung ist nie zu früh

Viele Arbeiten in der Vorbereitungsphase sind unabhängig vom gewählten Umstiegsszenario. Dazu gehört vor allem die Anpassung Ihrer Materialstammdaten an das neue System. Diese Aufgabe kann bereits vor der Entscheidung für einen konkreten Weg nach SAP S/4HANA angegangen werden, das vereinfacht die spätere Umstellungsphase.

Wie viel Aufmerksamkeit Sie diesem Thema widmen, hängt ganz von Ihren Ansprüchen an Datenqualität (und -quantität) ab und beeinflusst letztendlich auch den zeitlichen Aufwand bei der Umstellung. Bedenken Sie, dass die Daten in SAP S/4HANA im wertvollen Hauptspeicher gehalten werden und hier möchten Sie nur die wichtigen und aktuellen Daten sehen. Ältere (und veraltete) Daten oder gar Dubletten sollten im Vorfeld bereinigt oder archiviert werden.

Bereiten Sie sich jetzt vor, bevor es zu spät ist, und starten Sie mit hoher Datenqualität in das neue SAP-System. Wir räumen Ihre Daten auf.

Termin vereinbaren

Gemeinsam mit unseren Partnerprodukten decken wir weitergehende Prozesse komplett und effizient ab.

CATALOGcreator

Elektronischer Produktkatalog, interaktiver Ersatzteilkatalog oder Webshop – was auch immer Sie aufbauen wollen, wir haben die Lösung. Die europaweit in diesem Bereich führende Standardsoftware ist leicht zu bedienen, so dass sowohl die Erstellung des elektronischen Katalogs als auch die Benutzung durch Kunden einfach und intuitiv gelingt. Ihr Katalog kann über Internet, Intranet, auf CD-ROM oder als PDF publiziert werden. Auch können Sie das System an Ihre ERP- und Lagersysteme anbinden.

D&TS ist gerne für Sie da, von der Einführung bis zum Kundenservice.

Kontakt aufnehmen

Diese Standardsoftware für elektronische Ersatzteilkataloge und Service-Informations-systeme kann dennoch an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden. Mehrsprachigkeit für internationale Nutzung ist möglich. Sie profitieren von niedrigen Unterhalts- und Nutzungskosten. Sie verkürzen die Produktionszeit Ihrer Ersatzteilkataloge erheblich. Ferner sind Ihre Publikationen stets auf dem neusten Stand, weil sie auf Basis einer Datenbank arbeiten.

PARTsolutions

Mit der Systemlösung können Sie das Spektrum von Baugruppen und Teilen innerhalb Ihres Unternehmens effizient verwalten. Bereits verwendete Teile sind schnell und einfach wiederzufinden und können erneut eingesetzt werden. Kosten für Neuanlage und Neukonstruktion entfallen. Sie minimieren nicht nur Ihre Teilevielfalt, Sie beschleunigen zudem Ihre Betriebsprozesse – und realisieren erhebliche Kosteneinsparungen.

 

D&TS berät Sie gerne, von der Implementierung bis zum Kundenservice.

Kontakt aufnehmen

Mit dieser Software erhalten Sie außerdem Zugriff über 700 zertifizierte Teilekataloge internationaler Hersteller. Die 3D-CAD-Modelle der Teile und Baugruppen können Sie von dort direkt in Ihr CAD-System importieren. Zusätzlich erhalten Sie Informationen über Anschlüsse, Herstellungsverfahren und Montageanforderungen der Komponenten und Teile. Ebenso schnell finden Sie Ersatzteile in den Datenbanken Ihrer Lieferanten. Natürlich können Sie in dieser Lösung auch Ihre eigenen Teile und Produkte hinzufügen. PARTsolutions für strategisches Teile-Management ist multi-CAD-fähig, es kann an unterschiedliche CAD-Systeme angebunden werden. Ebenso bietet es Schnittstellen zu PLM- und ERP-Systemen.

It.mds

Das Stammdaten-Tool it. master data simplified erleichtert die Datenpflege erheblich und erhöht gleichzeitig die Datenqualität. Im it.mds werden alle Informationen zu Regeln und Abhängigkeiten sowie zur Prozesssteuerung verwaltet – damit steckt dieses Wissen nicht mehr in den Köpfen der Mitarbeiter, sondern ist unabhängig von ihnen jederzeit verfügbar.

 

 

D&TS unterstützt Sie gerne bei der Implementierung.

Kontakt aufnehmen

Das Tool bildet alle Regeln zur Anlage und Pflege von Stammdaten in einem Unternehmen ab: Wer welche Daten anlegen, freigeben und ändern darf. Wie garantiert ist, dass nur zulässige Felder geändert werden. Und wie das dokumentiert wird. Ein Umgehen der Regeln ist ausgeschlossen. Die Anzahl der manuell zu pflegenden Stammdateninformationen wird zudem um bis zu 90% reduziert. Wenn ein Material an 60 Standorten 3615 Felder umfasst, so verringert it.mds die Anzahl der Felder auf 200. Damit werden Fehler minimiert und gleichzeitig die Datenqualität und -integrität erhöht – und das über alle Standorte hinweg: In nur 60 sec lässt sich ein Material an 60 Standorten erstellen. Gleichzeitig werden die Stammdaten enger mit den Unternehmensabläufen verknüpft. It.mds kann an externe Systeme wie PLM oder CAD angebunden und per LSMW zur Datenmigration und Bereinigung genutzt werden.

Materialkurztext generieren

Wer kennt das nicht? Die erste Suche nach Materialien in SAP wird oft anhand des Materialkurztextes durchgeführt. Warum auch nicht? Die Suchfunktion ist schnell aufgerufen und erste Ergebnisse können sofort begutachtet werden. Eine große Herausforderung dabei ist, einen Artikel auf nur 40 Stellen zu beschreiben. Das Tool Materialkurztextgenerierung unterstützt hierbei, indem es den Materialkurztext automatisch aus einer Reihe von Klassifizierungsmerkmalen ableitet.

D&TS ist gerne für Sie da, von der Einführung bis zum Kundenservice.

Kontakt aufnehmen

Mit der Materialkurztextgenerierung können Sie, regelbasiert je Klasse, durchgängige Materialkurztexte erstellen:

  • in der gewünschten Sprache
  • zu der gewählten Materialart
  • und bei der Regeldefinition können z.B. Präfixe und Suffixe zur Anreicherung genutzt werden

Zum Einsatz im laufenden Betrieb können die Materialkurztexte klassenweise im Hintergrund generiert werden. Ob die Regeln korrekt sind, lässt sich per Simulation vorab testen. Ebenso kann mit der gleichen Funktionsweise das Feld „Größe/Abmessung“ oder der „Einkaufsbestelltext“ einheitlich erstellt werden. Damit sollten unterschiedliche Artikelbeschreibungen, auch in der Außendarstellung, z.B. in Ersatzteilkatalogen oder Webshops der Vergangenheit angehören.

Unsere Inhouse IT

Unsere Software- und Anwendungsentwickler arbeiten täglich an der Verbesserung und Weiterentwicklung der verschiedenen Module, damit Sie immer up to date sind.

Unsere Berater freuen sich auf Sie!

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns Ihr Anliegen einfach per Mail.